10 Lebensmittel, die für deinen Testosteronspiegel tödlich sind

Tasty hotdog in hand. Isolated on a white background.

Hast du dich jemals gefragt, ob du deine Fähigkeit, Muskeln aufzubauen, sabotierst, indem du Nahrungsmittel isst, die den Testosteronspiegel senken? Wahrscheinlich nicht. Tatsächlich ist es den meisten Männern wahrscheinlich nie in den Sinn gekommen, dass Nahrungsmittel, die den Testosteronspiegel senken, überhaupt existieren.

Nun, sie existieren doch. Und es ist an der Zeit, dass du sie aus deiner Ernährung verbannst, um deine Energielevel, deine Leistung im Fitnessstudio und deine Libido zu verbessern.

Mach dich schlau und verbanne sofort diese 10 Nahrungsmittel aus deiner Ernährung, die den T-Spiegel regelrecht killen – anderenfalls musst du mit den Konsequenzen leben:

1 Leinsamen

Leinsamen kann als ganzer Samen kommen, oder geschrotet oder gemahlen werden. Unabhängig davon, wie du ihn schneidest, würfelst, aufspaltest oder mischt, er enthält immer noch Lignane, die den T-Spiegel stören können. Nimm nur wenig davon zu dir oder verzichte am besten gleich ganz darauf. Und das gilt auch für vorgefertigte Lebensmittel, die ebenfalls Leinsamen enthalten, wie z.B. Leinsamen-Cracker.

2 Limonade

Vielleicht magst du ja süßen Getränke, aber sie können verheerende Auswirkungen auf deinen Testosteronhaushalt haben. Und Limo ist ein solches Getränk. Es liegt im Grunde an der hohen Dosis flüssigen Zuckers, der Testosteron senkt und keine beeindruckenden Eigenschaften hat. Denk nach. Gib es auf und es läuft wieder besser, wenn du verstehst, was ich meine.

3 Konventionell verarbeitete Produkte

Das Schlüsselwort hier ist „konventionell“. Das bedeutet Produkte, die mit Pestiziden und Chemikalien erzeugt werden. Die gleichen Pestizide und Chemikalien, die dein Testosteron zerstören können. Obst an sich ist nicht schlecht, aber die Chemikalien, die damit verbunden sein können, sind es definitiv. Wenn du das nächste Mal nach einem Apfel in deinem Lebensmittelgeschäft suchst, solltest du auf Bio umsteigen.

4 Konventionelles Fleisch und Milchprodukte

Da wir gerade von konventionellen Produkten reden, sollten wir auch konventionell gezüchtete Fleisch- und Milchprodukte nicht vergessen. Bevor du ein Steak oder eine Hühnerbrust kaufst, solltest du dir bewusst werden, dass es wahrscheinlich nicht so rein ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Wenn es nicht ausdrücklich gesagt wird, dass es ohne Hormone oder Antibiotika produziert wurde, dann ist dem wahrscheinlich auch nicht so. Und weißt du, was das bedeutet? Es schreit regelrecht nach einer Katastrophe für deinen Testosteronspiegel.

Bleibe stattdessen bei den Freilandhormonen und Antibiotika-freien Versionen, das gilt auch für Eier, Käse, Milch und andere tierische Produkte.

5 Sojamilch

Auch wenn sie noch so unschuldig daherkommt, du solltest lieber auf Sojamilch im Müsli verzichten. Sojamilch wird aus Sojabohnen gemacht, die Genistein enthalten – ein Isoflavon, das Testosteron unterdrückt und Östrogen verstärkt. Wenn du keine Männerbrüste willst, solltest du lieber die Finger davonlassen!

Eigentlich solltest du alle Lebensmittel, die aus Soja gemacht werden, meiden, um auf Nummer sicher zu gehen. Aber wenn du dich auf Sojaprodukte einlassen willst, dann stelle wenigstens sicher, dass sie organisch sind und du nicht übermäßig viel davon isst.

6 Donuts

Diese leckeren Köstlichkeiten enthalten eine große Menge an Transfetten. Die gleiche Art von schädlichem Fett, das den Testosteronspiegel senkt.

Außerdem sind Donuts sehr fettig und können dazu führen, dass du Fett im Bauchbereich ansetzt. Dann hast du zwei weitere Probleme. Bauchfett setzt Toxine im System frei, die gefährlich für deine Organe sind und das Risiko erhöhen können, dass sich Fettleber und Herzerkrankungen entwickeln.

Ein zusätzlicher Gedanke, den du dir machen solltest, lautet: Wenn du zu viel Fett am Bauch hast, ist dein bestes Stück schlechter zu sehen- Denk darüber nach, wie das aussehen könnte, wenn du das nächste Mal eine Frau mit nach Hause nehmen willst.

7 Bier

Jungs, die gerne die ganze Nacht in der örtlichen Kneipe Bier schlürfen, erleben jetzt ein böses Erwachen. Weißt du, was passiert, wenn du reichlich Bier trinkst?

Das gleiche, das passiert, wenn du Donuts isst. Du wirst fett und schädigst außerdem deinen Testosteronspiegel. Ferner nimmt dein Stoffwechsel auch einen schweren Schaden.

Halte deinen Konsum von Bier und anderen Alkohol niedrig, um deinem Testosteronspiegel einen gewaltsamen Einbruch zu ersparen.

8 Weißbrot

Zink ist ein sehr wichtiger Nährstoff für die Testosteronproduktion. Wenn du Lebensmittel isst, die hoch verarbeitetes Getreide, wie zum Beispiel bei Weißbrot, enthalten, riskierst du einen enormen Knacks in deinen Testosteronwerte, weil du diese wichtige Zinkaufnahme verpasst. Weißbrot ist ein gutes Beispiel für ein Lebensmittel, das übermäßig verarbeitetes Zinkmangelkorn enthält.

Wenn du schon dabei bist, vermeide alle Lebensmittel, die mit weißem Mehl zubereitet werden, wie Kekse, Chips, Bagels und Gebäck. Entscheide dich immer für die Vollkornversionen, die alle Vitamine und Mineralien enthalten.

9 Popcorn

Nicht irgendein Popcorn – Mikrowellen Popcorn! Es gibt eine überdurchschnittliche Chance, dass du schon einmal Mikrowellen-Popcorn gemacht hast und es total verbrannt hast. Es ist wahrscheinlich nicht einmal möglich, Mikrowellen-Popcorn herzustellen, ohne es zu knusprig zu verbrennen.

Das ist schlimm genug, aber es wird noch schlimmer. Das Futter in der Tüte enthält eine Schicht einer giftigen Substanz namens Perfluoroctansäure. Kurz PFOA. Diese fiese kleine Substanz kann deine T-Level in den Wahnsinn treiben.

Am besten verbannst du Mikrowellenpopcorn ganz aus deiner Ernährung und entscheidest dich für den lockeren Stil, indem du in einem Air Popper oder auf dem Herd Popcorn herstellst.

10 Hot dogs

Nein, Hot Dogs sind nicht nur schlecht für dich, weil sie aus Anus und Ellbogen von Schweinen hergestellt werden. Es stimmt, das ist nicht gerade Gaumenfreude oder gesund. Aber es ist nicht der Hauptgrund, warum du sie meiden solltest. Es ist der Kunststoff, in den sie eingewickelt sind.

Diese Kunststoffabdeckung besteht aus Polyvinylchlorid (PVC). Das gleiche Material, das in herkömmlichen Bauprodukten wie Abflussziegeln verwendet wird. Wenn du dein Sexualleben und deine Fähigkeit, Gewichte zu heben, schätzt, meide Hotdogs, weil PVC Hormonstörungen in deinem Körper verursacht.

Und wenn wir schon dabei sind, vermeiden alle Lebensmittel, die in Plastik eingewickelt sind, sowie abgefülltes Wasser. Es enthält eine weitere testosteronabtötende Substanz namens Bisphenol A (BPA).

Hüte dich vor Lebensmitteln, die deinen Testosteronspiegel zerstören können

Das Ironische an der Sache ist, dass einige der oben genannten Lebensmittel nicht von Natur aus „schlecht“ für dich sind. Sojabohnen sind beispielsweise vollständige Proteine. Und sie sind, genau wie Leinsamen, reich an Ballaststoffen und haben viele andere nützliche Nährstoffe.

Aber wenn du im Fitnessstudio und im Schlafzimmer optimal arbeiten willst, musst du diese Lebensmittel, die dein Testosteron killen, wie die Pest meiden. Ich denke, es ist ein kleines Opfer, um größere Gewinne zu erzielen.

Nahrungsergänzungsmittel, die den Testosteronhaushalt steigern

Wenn du dir Gedanken über deine T-Werte machst, solltest du Testo-Max ausprobieren.

Testo-Max enthält D-Asparaginsäure – ein Aminosäure-Regulator, der luteinisierendes Hormon produziert. Dies ist das Hormon, das die Testosteronproduktion deines Körpers steuert. Wenn du es zu deiner Ernährung hinzufügst, hast du eine völlig natürliche Möglichkeit, deine T-Werte ohne Steroide sicher zu erhöhen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.